Was ist Corporate Volunteering? Eine Übersicht mit den Kosten und dem Nutzen

Stéphanie Grawehr Juni 04, 2021

Was ist Corporate Volunteering/betriebliche Freiwilligenarbeit? Was sind die verschiedenen Arten von betrieblicher Freiwilligenarbeit? Was sind die Vorteile von betrieblicher Freiwilligenarbeit für Unternehmen? Was sind die Vorteile von betrieblicher Freiwilligenarbeit für Mitarbeiter? Was sind die Vorteile von betrieblicher Freiwilligenarbeit für Non-Profit Organisationen und die Gesellschaft? Was sind die Kosten von betrieblicher Freiwilligenarbeit für Unternehmen? Abschließende Worte zu betrieblicher Freiwilligenarbeit

Betriebliche Freiwilligenarbeit (oder Corporate Volunteering oder Mitarbeiterfreiwilligenprogramm) ist eine Unternehmensinitiative, die wir jeden Tag mehr und mehr sehen. Obwohl es keine gesetzliche Verpflichtung dafür gibt, eröffnet die Investition in ein solches Programm eine Welt voller Vorteile.

Mehr als 25 % der Unternehmen bieten mittlerweile irgendeine Form von Mitarbeiterfreiwilligenprogramm an. Unternehmen sind nicht mehr nur geschäftlich tätig, sie engagieren sich auch für die Menschen und unsere Gemeinschaften und machen unsere Welt zu einem besseren Ort. Vom Arbeitgeber unterstützte Freiwilligenarbeit ist ein großer Teil davon. 

71 % der US-Bürger wünschen sich sozial verantwortliche Unternehmen, und eine Umfrage unter 7.000 Befragten aus 14 Industrieländern ergab, dass 78 % der Menschen positiv auf Unternehmen mit Corporate Social Responsibility, kurz CSR, Initiativen reagieren.

Die Menschen erwarten von Unternehmen, dass sie positive Veränderungen herbeiführen; tatsächlich hat die Wirtschaft, im Vergleich zu NGOs, der Regierung und den Medien, mit 61 % weltweit das höchste Vertrauen. Freiwilligenprogramme für Mitarbeiter entstehen schnell, um die Nachfrage zu befriedigen.

corporate-volunteering-csr
Quelle

Die Global Reporting Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, „Organisationen in die Lage zu versetzen, transparent zu sein und Verantwortung für ihre Auswirkungen zu übernehmen, ermöglicht durch die weltweit am weitesten verbreiteten Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung“ und ist eines der am weitesten verbreiteten Rahmenwerke für die Berichterstattung, das auch mit den Vereinten Nationen Zielen für nachhaltige Entwicklung verknüpft werden kann. Dieser Artikel befasst sich mit betrieblicher Freiwilligenarbeit und den Vorteilen und Kosten eines solchen erfolgreichen Programms. Wenn Sie ein Mitarbeiterfreiwilligenprogramm für Ihr Unternehmen einrichten möchten, dann sind Sie hier richtig.

corporate-volunteering-csr
Quelle

Was ist Corporate Volunteering/betriebliche Freiwilligenarbeit?

Betriebliche Freiwilligenarbeit ist wann Unternehmen, ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, etwas zurückzugeben und einen Beitrag zur Gemeinschaft zu leisten. Es wird in der Regel von einer freiwilligen Freistellung oder anderen Maßnahmen begleitet, die es den Mitarbeitern ermöglichen, sich für einen größeren Zweck außerhalb ihrer Arbeitswelt einzusetzen. Betriebliche Freiwilligenarbeit ist eine Säule der gesellschaftlichen Verantwortung (CSR) eines Unternehmens.

Betriebliche Freiwilligen-Programme entstanden, um das Engagement der Belegschaft innerhalb und außerhalb des Unternehmens aufzubauen und zu fördern. Gleichzeitig sind sie eine Antwort auf die Forderung, dass Unternehmen ein größeres globales Bewusstsein haben sollten. Angesichts der Tatsache, dass 9 von 10 Mitarbeitern bereit sind, weniger zu verdienen, um eine sinnvollere Arbeit zu verrichten, und dass Kunden mit vier- bis sechsfacher Wahrscheinlichkeit bei zweckorientierten Unternehmen einkaufen, haben sich betriebliche Freiwilligen-Programme zu einer stabilen Säule für Umwelt, Soziales und Unternehmerisches (ESG) in unserer Wirtschaft und unserem Planeten entwickelt.

Was sind die verschiedenen Arten von betrieblicher Freiwilligenarbeit?

Obwohl mehr Unternehmen als je zuvor betriebliche Freiwilligen-Programme einführen wollen, gibt es keine Einheitslösung. Wenn Sie ein erfolgreiches Freiwilligen-Programm für Ihre Mitarbeiter aufbauen wollen, müssen Sie die Lösung finden, die am besten zu Ihrem Unternehmen, Ihrer Mission und dem Arbeits- und Lebensstil Ihrer Mitarbeiter passt.

Freiwilligenprogramme, die vom Arbeitgeber unterstützt werden, sind die perfekte Möglichkeit für Ihr Unternehmen, eine Fähigkeit, eine Ressource oder eine Dienstleistung für eine Gesellschaft oder eine gemeinnützige Organisation bereitzustellen. Bei dieser Art von Programmen gilt normalerweise „je mehr, desto besser“. Diese Art von Freiwilligen-Programmen hat das Potential, die gesamte Belegschaft eines Unternehmens noch stärker zu vereinen, da Menschen über Hierarchien und Abteilungen hinweg zusammenarbeiten. Vor allem, wenn viele Mitarbeiter getrennt oder in unterschiedlichen Teams arbeiten, ist es eine großartige Möglichkeit, sie zusammenzubringen.

corporate-volunteering-csr
Quelle

Wenn Sie eine kleine Belegschaft haben, bedeutet das nicht, dass Sie eher geneigt sein sollten, individuelle Freiwilligenprogramme vorzuschlagen. Diese Art von Programm sollte in Betracht gezogen werden, egal wie klein oder groß Ihr Unternehmen ist.

Das CIPD fand heraus, dass von 1.000 Mitarbeitern, die sich ehrenamtlich in Schulen engagierten, 80 % ihre Kommunikationsfähigkeiten verbesserten, 79 % sagten, dass ihnen die Arbeit bedeutungsvoller erschien, und 68 % gaben an, dass sie bei der Arbeit motivierter waren. Dies sind signifikante Entwicklungen für Mitarbeiter über verschiedene Führungsebenen hinweg und könnten genau das sein, was Ihr Unternehmen braucht.

corporate-volunteering-csr
Quelle

1. Freiwilligenarbeit vor Ort

Freiwilligenarbeit vor Ort bedeutet, dass die Mitarbeiter persönlich vor Ort sind, z. B. in einer örtlichen Suppenküche oder in einem Altenheim. Es ist eine beliebte und ansprechende Möglichkeit für Mitarbeiter, aus ihrer täglichen Routine herauszukommen, während sie sich mit einer wertvollen Sache verbinden und einen Beitrag dazu leisten.

Daher ist es eine großartige Möglichkeit für Sie, auch Mitarbeiter zu animieren, die keine klassischen Schreibtisch-Beruf ausüben. Ganz gleich, ob Sie ein globales Unternehmen sind oder in einer Branche arbeiten, in der die Belegschaft traditionell nicht vernetzt its, es gibt viele Möglichkeiten für Freiwilligenarbeit vor Ort, die Sie einbeziehen können, um Ihre Belegschaft zu engagieren und ihnen ein Gefühl von Sinnhaftigkeit zu geben.

2. Virtuelle Freiwilligenarbeit

corporate-volunteering-csr
Quelle

Online-Freiwilligen-Programme ermöglichen es Ihnen auch, eine vollständig verteilte Belegschaft oder Mitarbeiter, die nicht vernetzt arbeiten, zu vereinen. Zusätzlich kann die virtuelle Freiwilligenarbeit für diejenigen, die nicht physisch an einen Ort kommen können, viel inklusiver sein, denn es ist schwierig, Menschen auf der ganzen Welt zu vereinen, vor allem, wenn sie sich an besonders abgelegenen Orten befinden. Wenn sie jedoch über eine gute Internetverbindung und Zeit verfügen, könnte diese Art der Freiwilligenarbeit die perfekte Lösung sein.

3. Kompetenzbasierte Freiwilligenarbeit

Diese Art der Freiwilligenarbeit bezieht sich auf spezifische, gefragte Fähigkeiten, die für den Erfolg notwendig sind. Wenn viele Menschen an Freiwilligenarbeit denken, denken sie an die traditionell arbeitsorientierten Aufgaben oder Freiwilligenarbeit vor Ort. Bestimmte Bereiche der Freiwilligenarbeit erfordern jedoch Fähigkeiten, die gerade Ihre Belegschaft anbieten kann. Hier kommt die kompetenzbasierte Freiwilligenarbeit ins Spiel: Das ist, wenn ein Freiwilliger sein Wissen und seine Fähigkeiten einsetzt, um einem guten Zweck zu dienen. Meist erfolgt dies virtuell und für bestimmte Zeitabschnitte. Zum Beispiel als Mentor oder Coach für Jugendliche oder andere Begünstigte beim Einstieg in die Berufswelt, bei der Übersetzung von Dokumenten oder einer Website oder bei der Vorbereitung von Kommunikationsmitteln wie externen Newslettern oder der Gestaltung einer Broschüre. Dies ist eine beachtliche Möglichkeit, die Fähigkeiten der Mitarbeiter zu entwickeln und gleichzeitig der Gemeinschaft zu helfen. PwC hat genau das bereits erfolgreich mit seinem kompetenzbasierten Freiwilligen-Programm getan, ebenso wie Johnson & Johnson.

Betriebliche Freiwilligen-Programme bringen eine Struktur in die Art der Freiwilligenarbeit, die am besten zu Ihrem Unternehmen, Ihren Mitarbeitern und dem von Ihnen entwickelten Programm für Mitarbeiter-Weiterentwicklung passt. Ihr Plan sollte darauf abzielen, die individuellen Präferenzen miteinander zu verbinden und Freiwilligeneinsätze anzubieten, die für alle Mitarbeiter interessant und erreichbar sind.

Was sind die Vorteile von betrieblicher Freiwilligenarbeit für Unternehmen?

Die Wahrheit ist, dass es so viele Vorteile eines betrieblichen Freiwilligen-Programms gibt, dass es schwierig ist, sie in einem Artikel zusammenzufassen. Aber um einen Business Case für Ihre Mitarbeiter-Freiwilligen-Strategie zu erstellen, sind hier einige hervorzuheben.

1. Markenbildung & Rekrutierung

Deloitte fand heraus, dass fast zwei Drittel der Mitarbeiter der Generation Y Arbeitgeber bevorzugen, bei denen sie ihre Fähigkeiten ehrenamtlich einsetzen können. Gleichzeitig sagen 83 % der Kandidaten der Generation Z, dass das Engagement eines Unternehmens für Vielfalt und Inklusion bei der Auswahl ihres nächsten Arbeitgebers entscheidend ist.

Ihr Freiwilligen-Programm kann dazu beitragen, Ihren Ruf als Arbeitgeber und Ihre Wettbewerbsposition bei der Einstellung von Bewerbern zu verbessern, die auf der Suche nach zweckgerichteten Unternehmen sind.

Ihr Freiwilligen-Programm kann dazu beitragen, Ihren Ruf als Arbeitgeber und Ihre Wettbewerbsposition bei der Einstellung von Bewerbern zu verbessern, die auf der Suche nach zweckgerichteten Unternehmen sind.

study-on-volunteering
Quelle

2. Talente anziehen

Abgesehen von der Markenbildung kann ein kompetenzbasiertes Freiwilligenprogramm ein äußerst attraktiver Faktor für Talente sein, die sich im Rahmen der Arbeit weiterbilden oder umschulen möchten. Außerdem gaben 73 % der Erwachsenen an, dass sie sich nicht bei einem Unternehmen bewerben würden, dessen Werte nicht mit ihren eigenen übereinstimmen. Es ist schwer, die Aufmerksamkeit von Top-Talenten zu gewinnen, doch wenn Sie Ihre Karten, mit dieser Strategie, richtig ausspielen, kann es sicherlich bei der Rekrutierung behilflich sein.

3. Positive Wirkung

Natürlich dürfen wir nicht die sehr realen positiven Auswirkungen für unseren Planeten und seine Bewohner vergessen, die jedes einzelne Freiwilligenprogramm erzielen kann.

Zum Beispiel treibt Adidas „innovative, nachhaltige Lösungen, die unsere Branche und unseren Planeten verändern“ voran. Anne Lewis Strategien „streben danach, Inklusion, Gleichheit und Gerechtigkeit auf der ganzen Welt zu erhöhen.“ Ben & Jerry’s „setzen sich gemeinsam für Flüchtlinge ein, damit alle Menschen auf der Welt ein Zuhause haben, ein sicheres Zuhause.“

Ob klein oder groß, Unternehmen auf der ganzen Welt setzen positive Zeichen, die mit ihrer Mission, Vision und den Werten ihrer Mitarbeiter übereinstimmen.

4. Attraktivität für Investoren

Der CEO von BlackRock, Larry Fink, betonte die Bemühungen um den Klimawandel bei neuen Investitionen. T. Rowe Price sagte, dass die Offenlegung von ESG-Aspekten nun das wichtigste Thema bei seinen Gesprächen mit der Unternehmensführung sei. Und eine Umfrage von Morgan Stanley ergab, dass 80 % der Vermögensbesitzer ESG in den Investmentprozess integrieren, was einem Anstieg um 10 % seit 2017 ergibt. Es steht außer Frage, dass Investoren von Unternehmen ihre Unternehmensstrategien im Einklang mit CSR und ESG zu entwickeln, wie z. B. durch Freiwilligenprogramme.

larry-fink-esg-csr
Quelle

5. Engagierte Mitarbeiter

Menschen, die sagen, dass sie ihrer „Purpose“ bei der Arbeit nachgehen, haben ein 4x höheres Engagement. Betriebliche Freiwilligen-Programme sind am erfolgreichsten, wenn sie mit dem gesetzten Auftrag des Unternehmens harmonieren und Sie es schaffen, alle Mitarbeiter an Bord zu holen. Außerdem zeigen Mitarbeiter, die sich pro-sozial engagieren, ein höheres Maß an Hingabe für ihr Unternehmen.

Sobald Sie Ihren CEO davon überzeugt haben, sich auf ein Best-in-Class-Freiwilligen-Programm zu konzentrieren, werden Sie eine engagiertere, glücklichere und effektivere Belegschaft sehen.

6. Engagement der Konsumenten

60 % der Millennials und Gen Z-Kunden geben an, dass sie es bevorzugen, von Unternehmen zu kaufen, die sich, während der Pandemie, um die Belegschaft gekümmert und der Gesellschaft geholfen haben. Kunden sind sich der CSR-Absichten von Unternehmen bewusster denn je, und wenn sie damit nicht einverstanden sind, werden sie es Sie wissen lassen!

Was sind die Vorteile von Corporate Volunteering für Mitarbeiter?

Es bleibt nicht bloß bei den Vorteilen für Unternehmen, eine Freiwilligen-Strategie einzuführen. Es gibt eine Reihe von Vorteilen für Mitarbeiter, die deren Arbeit und ihren allgemeinen Lebensstil verbessern werden.

Soft Skills

Fähigkeiten wie Reden in der Öffentlichkeit, Kommunikation, Teamwork, Anpassungsfähigkeit, Problemlösung, Arbeitsmoral und Zeitmanagement sind allesamt Soft Skills, die durch freiwilliges Engagement gefördert werden können. 

Johnson & Johnson hat ein betriebliches Freiwilligen-Programm eingeführt, das seinen Mitarbeitern dabei hilft, „neue Perspektiven zu entwickeln und ihre Fähigkeiten zu erweitern“ – Emelie Dorlin.

Accenture fand heraus, dass 76% der Freiwilligen sagen, dass sie Kernkompetenzen für die Arbeit entwickelt haben. Einige dieser Kernkompetenzen werden um „bewusste Momente der kritischen Reflexion und Sinnfindung“ herum entwickelt. Wenn Ihre Führungskräfte diese Art von Fähigkeiten erlernen, werden sie zu verantwortungsvolleren und anpassungsfähigeren Mitarbeitern – und können so zur allgemeinen Widerstandsfähigkeit Ihres Unternehmens beitragen.

Wohlbefinden

Mitarbeiter, die sagen, dass sie ihre Arbeit als sinnvoll erachten, berichten von einem 5x höheren Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Dies ist auf eine ähnliche Gehirnchemikalie wie Endorphin zurückzuführen, die freigesetzt wird, wenn man eine gute Tat vollbringt – dieser Effekt ist auch bekannt als das „Helfer-High„.

„Mitarbeiter, deren Arbeitgeber Freiwilligenprogramme einführen, sind engagierter und berichten über ein höheres Maß an Autonomie und Unterstützung durch ihre Kollegen und Vorgesetzten.“ – Frontiers in Psychology.

Es ist unbestritten, dass betriebliche Freiwilligen-Programme eine positive Atmosphäre am Arbeitsplatz und generell eine positivere Mentalität der Mitarbeiter fördern. Tatsächlich berichteten 89% der Mitarbeiter über eine erhöhte Arbeitszufriedenheit.

Psychische Gesundheit

Satte 99 % der Arbeitgeber und 97 % der Arbeitnehmer stimmen zu, dass Unternehmen maßgeblich für die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter verantwortlich sind. Die Mitarbeiter mit Organisationen zur Förderung der psychischen Gesundheit oder zweckorientierten Non-Profit Organisationen in Kontakt zu bringen, kann dazu beitragen, das Bewusstsein für das Thema zu schärfen und die psychische Gesundheit der Mitarbeiter zu verbessern. 

Das American Journal of Preventive Medicine fand heraus, dass Erwachsene über 50, die sich 2 Stunden pro Woche oder mehr ehrenamtlich engagieren, Folgendes haben:

  • Geringeres Sterberisiko
  • bessere körperliche Aktivität
  • bessere psychologische Ergebnisse: Optimismus und Sinnhaftigkeit

Betriebliche Freiwilligen-Initiativen helfen auch, Einsamkeit zu bekämpfen. Einsamkeit kann sich auf das persönliche und berufliche Wohlbefinden auswirken, ist aber eines der größten Probleme bei Telearbeitskräften. Betriebliche Freiwilligen-Programme können helfen, dies zu bekämpfen und geben den Mitarbeitern eine Möglichkeit sich auch außerhalb des Arbeitsplatzes zu verbinden. Dies hilft den Mitarbeitern, sich verbunden und als Teil einer Gruppe zu fühlen und hilft, die Einsamkeit zu bekämpfen.

Leben mit „Purpose“ und Sinn

72 % der nächsten Generation von Arbeitnehmern, Studenten, gaben an, dass ein Job, in dem sie etwas bewirken können, wichtig für ihr Glück und ihre Zufriedenheit ist. Ihre Rolle als Arbeitgeber ist unbestreitbar damit verbunden wie und ob Mitarbeiter Sinn und Erfüllung im Leben und im Beruf finden.

 „Unser Programm hat sich in den letzten 25 Jahren von einem Philanthropie-Programm zu einem nachhaltigen, kompetenzbasierten Modell entwickelt, das darauf abzielt, langfristige Auswirkungen auf das gesellschaftliche Umfeld zu erzielen. Unsere Mitarbeiter entscheiden, wie, wann und wo sie sich in lokalen oder globalen Gemeinschaften einbringen.

Wir nennen es ‘Engagement mit Verantwortung’. Ziel ist es, eine sinnvolle, messbare Wirkung für die Mitarbeitenden, für Novartis und für die Gesellschaft zu erzielen.“

Estelle Roth, Global Head Engagement and Volunteering bei Novartis.
Sehen Sie sich das komplette Webinar hier an.
wellbeing-csr
Quelle

Was sind die Vorteile von betrieblicher Freiwilligenarbeit für Non-Profit Organisationen und die Gesellschaft?

When partnered well, nonprofits can see massive benefits from corporate volunteering programs. 

Bei einer guten Partnerschaft können gemeinnützige Organisationen von betrieblichen Freiwilligen-Programmen massiv profitieren.

Erstens, wenn die Non-Profit-Organisation wirklich mit der Mission Ihres Unternehmens und den Zielen Ihrer Mitarbeiter übereinstimmt, werden Sie eine hingebungsvolle und engagierte Belegschaft haben, die nicht nur für den Erfolg Ihres Freiwilligenprogramms sorgt. 77% der gemeinnützigen Organisationen glauben, dass qualifizierte Freiwillige die Geschäftspraktiken ihrer Organisation signifikant verbessern können; es geht nur darum, den passenden Partner zu finden. Wichtig ist hier, dass Sie mit der gemeinnützigen Organisation zusammenarbeiten und ihre Bedürfnisse verstehen.

Zweitens erreicht die Non-Profit-Organisation ein neues Publikum, das genauso leidenschaftlich an ihrer Sache interessiert ist wie sie selbst. Es gibt der Non-Profit-Organisation die Aufmerksamkeit, die sie sonst nie gehabt hätte. Das Gleiche gilt für ein andere gesellschaftliche Bedürfnisse; es geht schlicht darum, eine Sache zu finden, mit der man sich identifizieren kann und Anklang findet.

Wie hoch sind die Kosten von betrieblichen Freiwilligen-Programmen für Unternehmen?

Wenn Führungskräfte das Wort „Programm“ hören, denken sie sofort an Ressourcen. Wie viel wird es kosten? Wie viel Zeit wird es von ihren aktuellen Verantwortlichkeiten wegnehmen? Das ist in Ordnung; es ist verständlich.

Natürlich ist der Aufbau eines sinnvollen und wirkungsvollen arbeitgeberunterstützten Freiwilligenprogramms nicht etwas, das völlig kostenlos ist. Es erfordert Aufwand für die Implementierung, Organisation und Verwaltung. Es bedeutet auch, dass Sie, über das ganze Jahr hinweg, praktische Mitarbeiterstunden verlieren. Der Return on Investment (ROI), der sich durch eine engagiertere, loyalere und zielstrebigere Belegschaft für Ihr Unternehmen ergibt, ist es jedoch wert.

Untersuchungen haben ergeben, dass Unternehmen mit guten Freiwilligenprogrammen etwa 179 US-Dollar pro Mitarbeiter und Jahr ausgeben (unabhängig davon, ob ein Mitarbeiter sich freiwillig engagiert oder nicht). Wenn wir dies mit einem Durchschnitt von $1201 pro Jahr und Mitarbeiter vergleichen, die für Qualifizierungsprogramme aufgewendet werden, sind betriebliche Freiwilligen-Programme kaum eine Delle im Budget. Die dadurch erworbenen Fähigkeiten und anderen Vorteile die sich daraus ergeben, sind die Investition wert.

Quartz at Work fand heraus, dass Unternehmen mit einem aktiven Freiwilligen-Programm engagiertere, produktivere und loyalere Mitarbeiter haben. Wenn wir dies mit anderen Untersuchungen vergleichen, sieht die finanzielle Rendite schon viel besser aus.

Die Society for Human Resource Management (SHRM) schätzt, dass die durchschnittlichen Kosten, um einen Mitarbeiter zu ersetzen, etwa 6-9 Monate seines Gehalts betragen. Es lohnt sich also, Strategien zu entwickeln, die sich um die Bindung von talentierten Mitarbeitern drehen.

Unabhängig davon, wie viel Ihr Unternehmen erwirtschaftet, wenn Sie anfangen, Zahlen wie die oben genannten anzuwenden, wird deutlich, wie groß die finanziellen Vorteile für Ihr Unternehmen im Vergleich zu den Kosten für den Start eines betrieblichen Freiwilligen-Programms sind.

Abschließende Worte zu betrieblicher Freiwilligenarbeit

Betriebliche Freiwilligen-Programme sind eine „nice to have“-Strategie und ein Aspekt ihrer CSR-Bemühungen. Dieser Artikel hat hoffentlich auch verdeutlicht, dass derlei Programme in vielerlei Hinsicht sinnvoll sind. Ihr Engagement in dieser Sache kann Ihren Mitarbeitern, dem Ruf Ihrer Marke, Ihren Gewinnen und dem gesamten Planeten zugutekommen.

Wenn Sie die Einführung eines betrieblichen Freiwilligen-Programms in Erwägung ziehen, sollten Sie überlegen, welche Vorteile für welche Interessensvertreter am attraktivsten sind. Die Auswahl ist groß; priorisieren Sie sie entsprechend und bringen Sie das betriebliche Freiwilligen-Programm auf den Weg!

Mitarbeitende einbeziehen und gleichzeitig Wirkung erzielen.

Demo anfordern