Schweizer ESG Plattform Alaya von Kanadischem Einhorn akquiriert

Andre Abreu Dezember 09, 2021

Alaya vereint Kräfte mit Benevity Zu Alaya Zu Benevity

Alaya vereint Kräfte mit Benevity um Unternehmen weltweit nicht dagewesene Komplettlösungen in Sachen Corporate Giving, Freiwilligenarbeit and sozialem Engagement anbieten zu können.

GENF, Schweiz – 9. Dezember, 2021 – Benevity, Inc., ein in ESG Technologie weltweit führendes Unternehmen, hat heute die Akquisition von Alaya, einer auf Mitarbeiter Engagement spezialisierten SaaS Plattform bekannt gegeben. Alaya verfügt über mehr als 90 Kunden weltweit und ermöglicht es Unternehmen durch innovative Technologie, ihre Mitarbeiter mit sozialem Engagement, Freiwilligenarbeit und positiven Gemeinschaftsaktionen zu motivieren. 

Basiert in der Schweiz und mit Präsenz in Spanien, dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Frankreich und Singapur, Alaya ist der führende Anbieter auf dem Gebiet von lokalisierter Freiwilligenarbeit und Spendenaktivitäten, einer hochmodernen, adaptierbaren Plattform und einer starken Erfolgsbilanz auf dem Gebiet von Kundenzufriedenheit. Benevity ist das global führende Unternehmen in dieser Kategorie, und hilft mehr als über 700 weltweit bekannten Marken ihre Akteure in Sachen ESG, Mitarbeiter-Purpose und Programmen mit sozialem Einsatz zu engagieren. Zusammen bieten sie dem Markt ein einzigartiges ganzheitliches und integratives Paket von Corporate Purpose Lösungen für Unternehmen weltweit. 

Der Deal wird voraussichtlich am 15. Dezember abgeschlossen. 

“Alaya wurde mit der Absicht gegründet, zweckgerichtetes soziales Engagement ins Zentrum eines jeden Unternehmens auf diesem Planeten zu setzen. Durch die Vereinigung mit einem visionären Partner wie Benevity, kommen wir unserem Ziel einen Schritt näher,” sagt André Abreu, Alaya CEO und Co-Gründer. “Alaya’s internationale Expertise und innovativ attraktive Nutzererfahrung (UX/User Experience), kombiniert mit Benevity’s industrieführender ESG Technologie wird es Firmen und ihren Mitarbeitern ermöglichen, die Welt jeden Tag positiv zu verändern.”

Mit Alaya’s frischer und attraktiver UX, ihrem europäischen und asiatischem Wirkungsbereich,  lokalisiertem Angebot von Volunteering Aktivitäten, und Benevity’s Lösungen auf dem Gebiet von Spenden über Gehaltsabrechnung, Beihilfen Management und Kunden Engagement, finden noch mehr Unternehmen einen globalen Partner für umfassende Programme in Sachen soziales und Mitarbeiter Engagement. 

Aus Alaya wird Alaya by Benevity und CEO André Abreu wechselt in eine neue Rolle bei Benevity als Präsident, International.

“Benevity steht für kühne Visionen und innovative Lösungen auf dem Gebiet von Corporate Responsibility,” sagt Kelly Schmitt, Benevity Chief Executive Officer. “Der mit ESG zusammenhängende Technologie Sektor wächst rapide und gewinnt zunehmend an Bedeutung, was die Attraktivität eines Unternehmens für Talente und Mitarbeiter und Kunden angeht. Alaya’s lokale Expertise in Europa und Asien, sowie ihre Reputation hinsichtlich eines fantastischen Kundenservices und ihrer leidenschaftlichen, missionsorientierten Firmenkultur machen sie zum perfekt ergänzenden Partner für Benevity.”

“Als wir Benevity gegründet haben, war es unser Ziel, kulturelle Veränderungen in großem Maßstab erzielen zu wollen—sowohl innerhalb von Unternehmen, als auch in der breiteren Gesellschaft —hauptsächlich weil kollektive Aktion nötig ist, um die meisten der dringendsten Probleme unseres Planeten zu lösen,” sagt Bryan de Lottinville, Benevity Gründer und Vorstandsvorsitzender. “Dieser Schulterschluss mit einem internationalen Star mit gleicher Vision kommt zu einem Zeitpunkt, an dem ESG und ‘Social Impact’ dabei sind, für Investoren, Konsumenten und Angestellte höchste Priorität zu erlangen und die Welt auf Unternehmen blickt und von ihnen erwartet, messbare soziale und ökologische Veränderungen voranzutreiben. Zusammen mit Alaya steht Benevity bereit, maßgeschneiderte lokale Lösungen für noch mehr Unternehmen weltweit anzubieten.” 

Benevity ist kategorieführend, ein Pionier auf dem Gebiet von Software, die es Firmen erlaubt, ihre Kunden und Mitarbeiter zu engagieren und an sich zu binden, indem sie Projekte unterstützt und vorantreibt, die diesen am Herzen liegen, des weiteren ihre sozialen Investments und Anleihen zu verwalten, Mitarbeiterspenden zu ergänzen, Mitarbeiter durch Freiwilligeneinsätze zu motivieren, sowie ihren sozialen und geschäftlichen Impakt auf globaler Ebene zu messen und auszuwerten. 

Die Akquisition von Alaya baut auf Benevity’s schnellem Wachstum im vergangenen Jahr auf, einschließlich Investments von Software Investor, Hg, TPG’s The Rise Fund, und Generation Investment Management.

Zu Alaya

Alaya ist ein globaler Software Anbieter, die es Unternehmen ermöglicht, eine zweckorientierte Firmenkultur aufzubauen und ihre Mitarbeiter zu motivieren, Schritt für Schritt etwas zu bewirken. Mit Firmensitz in der Schweiz, ist Alaya jedoch auch im Vereinigten Königreich, sowie in Deutschland, Frankreich, Spanien und Singapore präsent. Mehr als 90 Kunden weltweit haben sich für Alaya als Partner entschieden, um auf einfache Weise ihre zweckorientierten Programme zum Unternehmens- und Mitarbeiterengagement zu verwalten und durch Freiwilligenarbeit, Spendenaktionen oder ihr Handeln, Werte wie Nachhaltigkeit, Diversität Fairness, Integration, Inklusion zu unterstützen und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter positiv zu beeinflussen.

Zu Benevity

Benevity, ein zertifiziertes B Corp Unternehmen, ist Führer in globaler Corporate Purpose Software, und einziger Anbieter von integrierten umfassenden Lösungen hinsichtlich sozialem Investment, sowie Mitarbeiter, Kunden und Nonprofit Engagement. Ausgezeichnet als eines von Fortune’s Impact 20, helfen Benevity’s Cloud Lösungen vielen ikonischen Marken, Zweckorientierung (Purpose) ins Zentrum ihrer Aktivitäten zu rücken und dadurch für Talente und ihren heute sehr diversen Mitarbeiterstamm attraktiver zu werden, darüber hinaus soziales Engagement in ihre Kundenerfahrungen zu integrieren und ihre Gemeinschaft positiv zu verändern. Mit Software die in 22 Sprachen erhältlich ist, hat Benevity beinahe 8 Milliarden $ in Spenden kanalisiert und 43 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit organisiert um 326,000 NonProfit Organisationen weltweit zu unterstützen. Die Lösungen des Unternehmens haben darüber hinaus geholfen, 530,000 positive Aktionen zu organisieren und 1.2 Millionen Darlehen im Wert von 12 Milliarden $ zu vergeben. Weitere Informationen finden sie auf  www.benevity.com.  

Media Kontact: 

Kristin O’Connell

Archetype for Benevity

[email protected]

9143742147

Mitarbeitende einbeziehen und gleichzeitig Wirkung erzielen.

Demo anfordern